Montag, 20. Februar 2017

Fazit nach 2 Wochen gesunder Ernährung

hallo ihr Lieben

seit 2 Wochen ernähre ich mich gesund (hoffe ich jedenfalls) :)

ich habe ziemlich konsequent Weißmehl, raffinerierten Zucker und einen Großteil Kuhmilchprodukte aus meiner Ernährung gestrichen

was soll ich sagen .....

ich habe seither 3kg weniger auf der Waage und ich merke es auch an den Klamotten - die Jeans haben wieder ein bissel Luft :)

okay, die ersten paar Tage - als ich mich noch an die genaue Liste gehalten hab, was ich wann essen soll und darf - waren etwas anstrengend

inzwischen gehe ich sehr bewusst einkaufen und studiere die Rückseite der Produkte - man glaubt es ja nicht, wo überall Zucker beigemischt wird

das Abendessen ist in der Zubereitung ein wenig aufwendiger, jetzt wird halt täglich Gemüse geschnippelt :)
mein Mann isst abends mit mir gemeinsam Gemüse (und ggf. Fisch oder Fleich) - er sagt, sündigen kann er ja tagsüber :)

meine Vorbereitungen für das Essen im Büro gleichen einem Umzug, da muss für einen leckeren Smoothie auch mal der Pürierstab mitgeschleppt werden :)

Heißhunger auf Süßes - nun ja, wenn man einmal im Bäckerladen steht, ist es schon schwer zu sagen: nein, kein süßes Teilchen für unterwegs :)
wobei es jeden Tag ein kleines Stückchen Schokolade gibt - sonst war es dann meist die ganze Tafel :)

mein Körper hat sich nach diesen paar Tagen bereits sehr umgewöhnt - am Samstag gab es aufgrund eines familiären Ereignisses ein Stück Torte und Abends auch etwas ungesundes Essen ........ ich hab den restlichen Abend mit leichtem Magendrücken und Völlegefühl verbracht ...........

dieses Erlebnis hat mich sehr bestärkt, dass ich mit meiner Ernährungsumstellung auf dem richtigen Weg bin

mein persönliches Fazit:  ich bleibe dran!

falls ich jemanden von euch gedanklich "anstecken" kann - es lohnt sich!!

liebe Grüße
Manu


Donnerstag, 9. Februar 2017

gesunde Ernährung, Figur und eben das leidige Thema Diät

hallo ihr Lieben

irgendwann Anfang/Mitte Januar gab es auf dem Raumseele-Blog das Thema "Schlank ohne Sport" mit Entgiftungswoche usw.

nun ja, es ist wohl leider so, dass die meisten von uns mit ihrer Figur nicht zufrieden sind - Werbung sei dank, weiß man ja, wie das Ideal auszusehen hat ......

es geht einem ja bereits so, wenn man eine Strickzeitung öffnet - die Models für die Fotos haben Kleidergröße 34 und die Modelle werden bis Größe 46 angeboten .....

egal

ich bin nicht direkt unzufrieden mit meiner Größe 38/40, aber der "Zahn der Zeit" nagt doch an der Figur :)

also habe ich mich entschlossen, doch zumindest mal die Entgiftungs-/Entschlackungswoche mitzumachen, über die bereits auf dem Raumseeleblog sehr kontrovers diskutiert wurde

seit Montag gibt es also bei mir kein Weißmehl, keine Kuhmilchprodukte und keinen zusätzlichen Zucker

Montag:  nur Obst ...... abends die gebratene Ananas konnte ich eigentlich schon nicht mehr sehen...
Dienstag: nur Gemüse ...... okay, das war nicht so schwer
Mittwoch: nur Obst und Gemüse .... war abwechslungsreich und gut
heute ist der 4. Tag - da gibt es Bananen, bis man nicht mehr kann .... und ab abends darf man Wundersuppe löffeln - die muss ich erst noch köcheln

morgen und am Samstag gibt es Fisch, Fleisch und Gemüse und am Sonntag Reis mit Gemüse

aktuell fühle ich mich sehr gut dabei - keine Kopfschmerzen und auch sonst keine Beschwerden

okay, ich gebe zu, am Dienstag und am Mittwoch hatte ich Nachmittags im Büro so die Faxen dicke, dass ich von einem Minitäfelchen 85%-er Edelbitterschokolade einen Miniklecks abgebrochen habe und diese geschätzt 2g langsam auf der Zunge zergehen lies ..............

mein momentanes Fazit - ich halte das durch und gucke, wie ich mich fühle

ob ich dabei abnehme oder nicht - wir werden sehen - mir wäre wichtig, zu merken, ob ich mich besser fühle :)

ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Tag
habt es fein

liebe Grüße
Manu


Sonntag, 15. Januar 2017

zum Winter passend - der Diva-Schal ....

hallo ihr Lieben

noch ein gutes neues Jahr für euch meine lieben treuen Leser(innen)!!!!

heute ist bereits der 15. Januar .... meine Güte, die Zeit rennt

ich habe zwar diverse Sachen (Pullover, Comodo ...) angefangen,
aber aktuell will einfach nichts so recht gelingen

da ich aber ein Erfolgserlebnis brauchte, hab ich einen Schal gestrickt :)

da kann man nix falsch machen :)


das Material
 
200g Lana Grossa Diva  Fb. 006
50g = 140m
95% Baumwolle / 5% Acetat

gestrickt mit Nadelstärke 4,0


die Farbe ist eine Mischung aus grau, oliv, schlamm - irgendwie nicht zu beschreiben


aus unerfindlichen Gründen entdecke ich Garne immer erst für mich,
wenn sie schon aus dem Programm sind


 der Schal ist etwas über 1,80m lang und durch das 2re - 2li - Muster
zieht er sich ziemlich zusammen - Breite gut 13cm


was ich für mich herausgefunden habe ..... meine abgeketteten Enden
waren immer wesentlich breiter als die Anfangsseite

das hat mich schon immer gestört

daher habe ich diesmal beim abketten im Wechsel 2 Maschen
einzeln und 2 Maschen zusammen abgekettet

damit ist das Problem fast perfekt gelöst - ein ganz klein wenig
breiter ist diese Seite immer noch, das stört jedoch nicht mehr

* * *

so ihr Lieben,
das war es schon wieder - ein Foto an der Frau fällt heute leider aus,
ich hab gerade Haarfarbe auf dem Kopf - das sieht erstens sehr lustig aus
und zweitens versaue ich mir dann garantiert gleich den Schal :) :)

* * *

kommt gut in die neue Woche, hier beginnt es wieder zu schneien

liebe Grüße
Manu